Lexikon P

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Periphere arterielle Verschlusskrankheit

Die periphere arterielle Verschlusskrankheit (pAVK) ist eine Erkrankung der Blutgefäße der Extremitäten (Arme, Beine). Bei Diabetes schädigt der dauerhaft erhöhte Blutzuckerspiegel Gefäßwände und es kommt zu gefährlichen Ablagerungen. Die Blutgefäße verengen sich dadurch zunehmend und es kann zu einem Verschluss der Gefäße kommen.