Expertenforum » zuckerwerte u. a.

sassamiro
22.05.2017 09:15:43 Uhr

Guten Morgen,

meine Nüchternzuckerwerte liegen zwischen 133 und 149. Festgestellt hat mein Hausarzt das vor ca. einem Jahr. Der Langzeitwert liegt knapp innerhalb der Norm.

Bewegung und Sport:

Morgens mache ich 10 Liegestützen, über eine Minute Planke und 15 Halbkniebeugen. Die Woche über gehe ich zur Bushaltestelle ca. 800 m. Ebenfalls die Woche über schaffe ich täglich 5000+ Schritte. Seit über 20 Jahren gehe ich i. d. R. einmal wöchentlich ins Fitnessstudio, halbe Stunde Gewichte und zwei Saunagänge. Samstags ist Ruhe und sonntagmorgens i. d. R. 60 bis 75 Minuten Nordic Walking. Ich esse täglich mehrere Äpfel und wöchentlich ein bis zwei Bananen. Meine Ernährung ist fett- und salzarm.

Krankenbild seit: 1980 leide ich unter Angst- und Panikattacken - Todesängste, 1981 erhöhte Cholesterinwerte, 2008 Bluthochdruck und seit Jahren Schildrüse - Jodetten, Prostata - Tamsolusin und Vitamin D Mangel - Dekristol und so wie es aussieht kommt jetzt Diabetes dazu.

Ich bin in guter ärztlicher und fachärztlicher Behandlung. Dieser körperliche Verfall senkelt mich und das nicht zu knapp.

Ich bin 59 Jahre alt, 188 cm Groß und wiege 122 kg. Meine Hosengröße ist 58, meine Sakkogröße 60. Falls Zucker wirklich kommt, wie sähe die Behandlung aus, nur Tabletten oder schon Insulin oder noch besser nichts?

Schönen Gruß
KE

Prof. Dr. Stephan Martin
22.05.2017 20:35:00 Uhr

Zuerst einmal machen Sie sich nicht verrückt, denn speziell den Diabetes können Sie selbst steuern. Zum einen scheint bei Ihnen der Langzeitwert so zu liegen, dass aktuell alles im grünen Bereich liegt. Den Diabetes können Sie selber erfolgreich verhindern, denn bei Ihnen liegt das Grundproblem im Übergewicht. Wenn Sie es schaffen das Gewicht zu reduzieren, dann können Sie den Diabetes verhindern. Ihre sportlichen Aktivitäten sind schon sehr gut. Versuchen Sie in der Ernährung die Kohlenhydrate zu reduzieren - Low Carb ist das Zauberwort. Das bedeutet keine Diät sondern systematische Lebensumstellung!! Wenn Ihnen das gelingt brauchen wir uns über die künftige Therapie keine Gedanken zu machen!!


Haftungsausschluss
Der Inhalt dieses Forums spiegelt die Meinung der registrierten Teilnehmer wider. Die Initiatoren und Kooperationspartner der Initiative Zuckerkrank übernehmen für diese Inhalte keine Haftung auf Unterlassung, Schadensersatz etc. und erklären ausdrücklich, dass diese Informationen nicht die Auffassung der Initiatoren und Kooperationspartner der Initiative Zuckerkrank wiedergeben.