Expertenforum » Laborwerte? Prä - Diabetes?

BK1
18.09.2022 17:57:26 Uhr

Mein Antikörpertest Diabetes 1/ o. Typ Lada ist im Graubereich und liegt außerhalb des Referenzbereichs.
Damit ist das Ergebnis weder negativ noch positiv?
Die Beschwerden die ich habe? Passen zu einer Prädiabetes?

Dazu habe ich noch andere Laborwerte, die auffällig erhöht sind.

HDL - Cholesterin - 1.61 mmol - Referenzbereiche unter 1.20 mmol
LDL - Cholesterin - 3.11 mmol - Referenzbereiche unter 2.60 mmol
Triglyceride - 178 mmol - Referenzbereiche unter 1.70
non - HDL plus 3.5 mmol erhöht - Referenzbereiche unter 3.4 mmol
GFR: 82

Beschwerden sprechen für Prädiabetes.
Glutenunverträglichkeiten
Neigung zu Neurodermitis.

Meine Frage:
Der Antikörpertest Diabetes 1 o. Typ Lada ist im Graubereich? Weder positiv noch negativ?
HDL - LDL - Triglyceride sprechen eher für Diabetes Mellitus 2 im Vorstadium?
Der 90 Tg nüchtern - Blutzuckerwert 6% ebenfalls?! Ich freue mich auf Experten Antworten. Prädiabetes? Eventuell welches Vorstadium für welchen Typ Diabetes?

Prof. Dr. Stephan Martin
21.09.2022 01:35:00 Uhr

Anhand der Angaben ist eine Antwort schwierig. Wenn in einer Blutuntersuchung ein HbA1c von 6,0% nachgewiesen wurde, ist in der Tat ein Prädiabetes vorhanden. Nach den Leitlinien des Deutschen Diabetes-Gesellschaft ein Blutzuckerbelastungstest mit 75 Traubenzucker durchgeführt werden. Hinsichtlich der Frage ob es ein Typ 1 oder Typ 2 Diabetes ist, wäre es bei dem unklaren Antikörperbefund vielleicht sinnvoll, parallel zum Blutzuckerbelastungstest die Insulinspiegel zu bestimmen. Hier kann man zwischen einer übermäßigen Insulinproduktion, wie Sie beim Typ 2 Diabetes vorhanden ist, und einem sich langsam entwickelnden Typ 1 Diabetes unterscheiden. Personen mit Typ 2 Diabetes sind in der Regel deutlich übergewichtig (BMI > 27 kg/m2) und haben Bluthochdruck. Wenn diese beiden Charakteristika nicht vorhanden sind, klingt dies dann eher nach einem sich langsam entwickelnden Typ 1 Diabetes. Bisher gibt es keine Möglichkeit, den natürlichen Verlauf eines sich entwickelnden Typ 1 Diabetes zu beeinflussen. Bei Typ 2 Diabetes kann man durch eine radikale Lebensstiländerung mit deutlicher Gewichtsabnahme die Diabetesentwicklung zurückdrängen.


Haftungsausschluss
Der Inhalt dieses Forums spiegelt die Meinung der registrierten Teilnehmer wider. Die Initiatoren und Kooperationspartner der Initiative Zuckerkrank übernehmen für diese Inhalte keine Haftung auf Unterlassung, Schadensersatz etc. und erklären ausdrücklich, dass diese Informationen nicht die Auffassung der Initiatoren und Kooperationspartner der Initiative Zuckerkrank wiedergeben.

Waren diese Informationen für Sie hilfreich?