Expertenforum » Kurzzeitinsuline

Heinz
07.05.2022 10:58:41 Uhr

Leider kann man auf ihren Expertenrat nicht direkt antworten. Daher 2. Versuch:

Die grundsätzliche Empfehlung, Injektionen von Kurzzeitinsulin nur vor den Mahlzeiten zu spritzen, hilft in meinem Fall nicht weiter.

Beispiel 1: Ich gehe täglich, wie vom Diabetologen empfohlen, vor dem Mittagessen 1½ h spazieren. Ich bin 85 Jahre alt und der Weg ist nicht nur eben. Daher esse ich vorher einen Apfel oder eine Banane. Trotzdem passiert es, dass mein BZ bei der Heimkehr auf 70 mg/dl abgesunken ist. Spritze ich jetzt, wie empfohlen, die für meine Mahlzeit errechneten IE, sinkt mein BZ unter die kritische Marke. Spritze ich aber erst ½ h nach Essensbeginn, spare ich mir den Traubenzucker.

Beispiel 2: Ich esse in einem Restaurant und kann nur vermuten, wieviel KH im Essen und Trinken sind. Also spritze ich vor dem Essen sicherheitshalber etwas weniger Insulin und lege 1h - nach Sensormessungen - nach. So spare ich mir eventuell Notmaßnahmen.

Beispiel 3: Ich habe vor dem Abendessen meinen Glucose-Zielwert von 100 mg/dl erreicht und esse ein Nudel- oder Reisgericht. Spritze ich in diesem Fall die richtig errechnete Insulinmenge vor dem Essen, bin ich spätestens ½ h nach dem Essen im Unterzucker und muss mit Traubenzucker nachsteuern. 4-5 h nach dem Essen ist das gespritzte Apidra nicht mehr wirksam und die Glucose steigt, auch dank der zusätzlichen Traubenzucker-KH, auf Werte von 200 -250 mg/dl.

Offensichtlich benötigt mein Magen/Darm bei Nudeln und Reis zusammen mit den anderen Essensbestandteilen erheblich länger, bis die Glucose bereitsteht. Daher noch einmal meine Frage, nicht an den behandelnden Diabetologen, sondern an den Experten eines Unternehmens, das Insulin herstellt:

Könnte ich in diesem Falle evtl. statt Apidra ein Humaninsulin, das später aber dafür länger wirkt, wie z.B. Insuman Rapid spritzen? Kann man Analog- oder Humaninsuline je nach Bedarf wechselweise einsetzen?

Mit freundlichen Grüßen

Heinz

Prof. Dr. Stephan Martin
22.05.2022 17:06:00 Uhr

Bitte entschuldigen Sie die verspätete Antwort, aber durch eine technische Umstellung ist meine unmittelbare Antwort nicht weitergeleitet worden. Zu Ihrer Anfrage kann ich leider keine Antwort geben, da dieses Format individuelle Therapieanpassungen nicht erlaubt, nehmen Sie daher Kontakt mit Ihrem Hausarzt oder Diabetologen auf!


Haftungsausschluss
Der Inhalt dieses Forums spiegelt die Meinung der registrierten Teilnehmer wider. Die Initiatoren und Kooperationspartner der Initiative Zuckerkrank übernehmen für diese Inhalte keine Haftung auf Unterlassung, Schadensersatz etc. und erklären ausdrücklich, dass diese Informationen nicht die Auffassung der Initiatoren und Kooperationspartner der Initiative Zuckerkrank wiedergeben.

Waren diese Informationen für Sie hilfreich?