Expertenforum » hoher Blutzucker

Thomas
20.11.2020 21:09:50 Uhr

Guten Tag
Ich bin 65 Jahre alt , M,
bei mir wurde vor einigenJahren Typ 2 diagnostisiert. Nehme folgende Medikamente: Lixiana 60 mg , Losartan 50mg,Metoprolol 47,5 mg, Hygrton 12,5
Metformin nehme ich schon länger nicht mehr wegen Magenproblemen. Wär auch nicht nötig lt. Arzt. Mein HbA1c Wert ist 5,8 . Sonst alles im Rahmen ausser Triglyceride - über 650. schon Jahre.
Nun messe ich regelmäßig den Blutzucker.
5,8 wär ja gut.
Neulich spät um 22.00 Uhr nach stressigem Tag in Uniklinik noch eine Pizza gegessen( leider). Um 24.00 Uhr Blutzucker 256.
Danach 10 minuten Heimtrainer , dann Blutzucker 276. Wie kann das sein. Hab öfters auch grosse Schwankungen zb. Innerhalb von 30 Minuten von zb 170 auf 85.
Bin 175 cm gross und wiege 78 kg.
Blutdruck ist ok . 130/85.
Rauche nicht und trinke nicht. Bewege mich jeden Tag ca. 30 bis 40 Min.
Zur Info : Großmutter ist an einem Diabetisschok bei Galleop. Gestorben.
Danke und viele Grüße

Prof. Dr. Stephan Martin
24.11.2020 13:42:09 Uhr

Bei einem HbA1c von 5,8% würde ich mich keine großen Sorgen machen. Bei einem HbA1c von < 6,5% ohne eine medikamentöse Diabetestherapie sprechen wir auch nicht mehr von einem Diabetes, sondern von einer "klinischen Remission", d.h. Sie haben Ihren Diabetes wieder in einer Vorstufe zurückgedrängt. Ich würde den Lebensstil weiter so führen, besonders viel Bewegung ist wichtig. Den HbA1c würde ich alle 3 Monate überprüfen lassen.


Haftungsausschluss
Der Inhalt dieses Forums spiegelt die Meinung der registrierten Teilnehmer wider. Die Initiatoren und Kooperationspartner der Initiative Zuckerkrank übernehmen für diese Inhalte keine Haftung auf Unterlassung, Schadensersatz etc. und erklären ausdrücklich, dass diese Informationen nicht die Auffassung der Initiatoren und Kooperationspartner der Initiative Zuckerkrank wiedergeben.

Waren diese Informationen für Sie hilfreich?