Expertenforum » Hohe Zuckerewerte trotz Insulin und LowCarb Ernährung

Geraldine
08.04.2021 11:58:32 Uhr

Hallo liebe Experten,

ich bin 31 Jahre alt und habe seit dem 15. Lebensjahr Diabetes Typ 1.
Ich habe zusätzlich das Dawn-Phänomen weswegen ich morgens auf nüchternen Magen schon Insulin spitzen muss
Ich treibe jeden Tag Sport, ernähre mich gesund und seit Anfang des Jahres low carb, trinke jeden Tag mindestens 3 Liter Wasser und trotzdem habe ich viel zu hohe Zuckerwerte. Ich bin langsam am verzweifeln.
Anfang der LowCarb Ernährung waren meine Zuckerwerte konstant und mein Insulinbedarf war niedrig. Das änderte sich plötzlich & ich kann mir nicht erklären wieso. Ich muss mittlerweile mehr Insulin spritzen als damals wo ich noch mehr Kh's zu mir genommen habe. Das Dawn-Phänomen ist auch schlimmer geworden.Wache morgens schon mit einem Zucker von fast 300 auf obwohl ich auch Abends gar keine Kohlenhydrate esse und der Zucker Abends meistens so um die 100-120 ist.
Mein Arzt sagt mir nur,dass ich dann halt mehr Insulin spritzen muss. Das kann doch aber nicht sein..so viel Insulin obwohl ich nüchtern bin und kaum noch KH's esse. Ich muss Unmengen an Inlusin spritzen um den Zucker in den Zielbereich zu kriegen. Ist er einmal dort steigt er nach 1 oder 2 Stunden wieder an obwohl ich nichts gegessen habe. Ich tue alles um einen guten Zucker zu haben und weiß langsam nicht mehr was ich machen soll.Ich suche verzweifelt nach Antworten bitte helfen Sie mir. Liebe Grüße

Prof. Dr. Stephan Martin
12.04.2021 07:02:00 Uhr

Diese Frage lässt sich schwer beantworten. Wenn die Blutzuckerwerte plötzlich ansteigen würde ich erst einmal eine Entzündung im Körper ausschließen. Man sollte einmal Blut abnehmen und die weißen Blutkörperchen und den CRP Wert bestimmen. Zusätzlich würde ich den Urin untersuchen lassen, denn ein Harnwegsinfekt, den man nicht merkt kann auch den Insulinbedarf deutlich steigern.


Haftungsausschluss
Der Inhalt dieses Forums spiegelt die Meinung der registrierten Teilnehmer wider. Die Initiatoren und Kooperationspartner der Initiative Zuckerkrank übernehmen für diese Inhalte keine Haftung auf Unterlassung, Schadensersatz etc. und erklären ausdrücklich, dass diese Informationen nicht die Auffassung der Initiatoren und Kooperationspartner der Initiative Zuckerkrank wiedergeben.

Waren diese Informationen für Sie hilfreich?