Expertenforum » Hohe Nüchternwerte ohne Diabetes?

Hallo 2022
18.10.2022 13:12:19 Uhr

Hallo liebes Expertenteam,

nachdem bei meiner Mutter Prädiabetes vorliegt und meine Oma ebenfalls Diabetes Typ 2 hatte (die ist allerdings schon länger verstorben), bin ich augenscheinlich vorbelastet...

darüber hinaus bin auch noch stark adipös (allerdings versuche ich derzeit mein Gewicht zu reduzieren; 23 Kilo sind weg; es fehlen allerdings noch ca. 47 und das meiste Fett sitzt an den Oberschenkel und gefühlt verschwindet das Meiste Fett beim Abnehmen am Bauch).

Aus genannten Gründen habe ich mal meine Werte kontrolliert.

Ich habe unterm Tag normale Werte; nur morgens liegt der Wert bei 102 oder mal bei 107.
Daher habe ich mal abends und morgens gemessen:

Am Vorabend um 23:50 hatte ich einen Wert von 92 (letzte "Mahlzeit" waren 116 g Milch im Kaffee um ca. 19:30)

Morgens um 6:49 lag der Wert dann bei 102.

Wie kann das sein? Ist das noch normal oder sollte ich hier einen Glukosetoleranztest machen lassen?

Vielen lieben Dank

Prof. Dr. Stephan Martin
18.10.2022 14:08:00 Uhr

Man sollte ohne Diabetesdiagnose keine Blutzuckertagesprofile machen. Der Diabetes wird entweder mittels Bestimmung des HbA1c und/oder eines Blutzuckerbelastungstest gestellt. Grundsätzlich steigen die Blutzuckerwerte bei allen Menschen in den frühen Morgenstunden an, das kommt durch den morgendlichen Anstieg von Cortisol und Wachstumshormon!


Haftungsausschluss
Der Inhalt dieses Forums spiegelt die Meinung der registrierten Teilnehmer wider. Die Initiatoren und Kooperationspartner der Initiative Zuckerkrank übernehmen für diese Inhalte keine Haftung auf Unterlassung, Schadensersatz etc. und erklären ausdrücklich, dass diese Informationen nicht die Auffassung der Initiatoren und Kooperationspartner der Initiative Zuckerkrank wiedergeben.

Waren diese Informationen für Sie hilfreich?