Expertenforum » Familiäre Häufung Diabetis Typ 1

Claudiamaria
02.03.2021 18:30:42 Uhr

Lieber Expertenrat,

in meiner Familie sind jeweils meine Großmutter mütterlicherseits, mein Großvater väterlicherseits und mein Vater selbst an Diabetes Typ 1 erkrankt.
Ich selbst, weiblich, 33 Jahre habe nun die Befürchtung auch an Diabetes Typ 1 zu erkranken.
Meine Zuckerwerte waren noch nie auffällig.
Letzter HbA1c Wert war 32 (5.1%). Hätte ich den Diabetes Typ 1 schon oder muss ich trotzdem noch damit rechnen irgendwann daran zu erkranken?

Vielen Dank für ihre Zeit und liebe Grüße!

Prof. Dr. Stephan Martin
02.03.2021 19:42:00 Uhr

Der Typ 1 Diabetes ist zwar vererblich, aber mit einer wesentlich geringeren Häufigkeit als der Typ 2 Diabetes. Sie haben durch die Typ 1 Diabeteserkrankung Ihres Vaters haben Sie ein ca. 5-7%iges Risiko auch zu erkranken. Eineiige Zwillinge haben im Übrigen auch nur ein 40%iges Erkrankungsrisiko, was das genetische Risiko etwas genauer beleuchtet. Typ 1 Diabetes ist ein Schicksalsschlag, man kann da nichts prophylaktisch unternehmen. Ein HbA1c von 5,1% zeigt, da da aktuell nichts zu befürchten ist!


Haftungsausschluss
Der Inhalt dieses Forums spiegelt die Meinung der registrierten Teilnehmer wider. Die Initiatoren und Kooperationspartner der Initiative Zuckerkrank übernehmen für diese Inhalte keine Haftung auf Unterlassung, Schadensersatz etc. und erklären ausdrücklich, dass diese Informationen nicht die Auffassung der Initiatoren und Kooperationspartner der Initiative Zuckerkrank wiedergeben.

Waren diese Informationen für Sie hilfreich?