Expertenforum » Diabetis Typ 2

Ulli1960
20.05.2019 19:27:18 Uhr

Guten Abend, bei mir wurde schon vor 15 Jahren diese Diagnose gestellt. HbA1c-6,6

Zu diesen Zeitpunkt wog ich 95 Kilo bei einer Größe von 173 -Zuviel ich weiß doch meine Schilddrüse arbeitete auch nicht richtig. Jetzt ist sie gut eingestellt. Habe in den Jahren einiges an Gewicht verloren (82) und den Wert auf 5,7 senken können. Doch seit Januar nehme ich wieder zu (86,8) und mein Wert ist bei 5,8, außerdem hab ich keine Empfindung in den Füssen bei der Untersuchung mit der Stimmgabel. Meine Ärztin erklärte das es Durchblutungsstörung sind und vom Diabetes kommt.

Meine Frage an sie: warum bekomme ich keine Medikamente und sie meinte es ist noch nicht notwendig. Nun meine Frage an sie. Kann ich darauf bestehen oder sollte ich einen anderen Arzt aufsuchen. Habe Angst noch mehr zuzunehmen und weitere gesundheitliche Probleme zubekommen.

Ich hoffe sie können mir weiterhelfen und bedanke mich jetzt schon

Gruß Ulli

Prof. Dr. Stephan Martin
20.05.2019 21:14:00 Uhr

Ein HbA1c ist ein so guter Wert, dass man keine Diabetestherapie benötigt. Wichtig wäre, wenn Sie Ihr aktuelles Gewicht halten könnten. Auch Bewegung kann hilfreich sein. Die fehlende Empfindung im Stimmgabeltest hat nichts mit Durchblutungsstörungen zu tun, das sind eigentlich Hinweise auf eine Nervenschädigung. Dies kann, muss aber nicht durch den Diabetes verursacht sein. Wenn Sie immer so gute Blutzuckerwerte hatten, ist das eher unwahrscheinlich. Es gibt viele andere Ursachen, häufig findet man aber überhaupt keine. Eine Therapie dagegen gibt es nicht!


Haftungsausschluss
Der Inhalt dieses Forums spiegelt die Meinung der registrierten Teilnehmer wider. Die Initiatoren und Kooperationspartner der Initiative Zuckerkrank übernehmen für diese Inhalte keine Haftung auf Unterlassung, Schadensersatz etc. und erklären ausdrücklich, dass diese Informationen nicht die Auffassung der Initiatoren und Kooperationspartner der Initiative Zuckerkrank wiedergeben.