Expertenforum » Diabetes WG Schlafstörung?

Anni
25.06.2022 07:54:04 Uhr

Guten Tag, bei mir wurde ein Nüchternblutzuckerwert von 129 festgestellt, auf das Ergebnis des Langzeit-Blutzuckers warte ich im Moment. Ich bin 170 groß und wiege 75 kg, 57 Jahre alt, treibe regelmäßig Sport. Ich weiß, dass Sie ohne weitere Blutwerte keine Aussage machen können, wüsste aber dennoch sehr gerne, ob bzw inwieweit eine Schlafstörung (die ich leider seit 3 Jahren habe) für die Entstehung von Diabetes maßgeblich verantwortlich sein kann. Vielen Dank!

Prof. Dr. Stephan Martin
27.06.2022 13:21:00 Uhr

Schlafstörungen können einen gewissen Stress auf den Körper ausüben und somit die Blutzuckerwerte ansteigen lassen. Das Problem ist aber häufig, dass Schlafstörungen meist schwer zu behandeln sind. Wenn es sich um ein Apnoesyndrom handelt, kann das Tragen einer Maske mit Überdruck manchmal helfen.


Haftungsausschluss
Der Inhalt dieses Forums spiegelt die Meinung der registrierten Teilnehmer wider. Die Initiatoren und Kooperationspartner der Initiative Zuckerkrank übernehmen für diese Inhalte keine Haftung auf Unterlassung, Schadensersatz etc. und erklären ausdrücklich, dass diese Informationen nicht die Auffassung der Initiatoren und Kooperationspartner der Initiative Zuckerkrank wiedergeben.

Waren diese Informationen für Sie hilfreich?