Expertenforum » Diabetes Typ 2

Mina1605
24.08.2021 19:40:32 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren,

bei meinem Vater wurde 1992 Diabetes Typ 2 festgestellt. Mittlerweile wurde ihm der rechte Unterschenkel amputiert, dass linke Bein hat Lymphödeme, offene Stellen, laut Pflegedienst Pilz und zwischen dem großen Zeh und dem zweiten Zeh ein riss, seit 2 Wochen Blutzucker bei über 300, bis hin über 400. Inkontinenz, sowie scheinbar Wasser im Bauch. Zu welchem Arzt soll ich ihn bringen, sein Diabetologe ist im Urlaub, der Hausarzt konnte mir nicht weiterhelfen. Aus dem Krankenhaus wurde er vor einer Woche entlassen. Seit 2 Tagen, war ich in etlichen Arztpraxen, die schicken uns ständig weiter, ohne wirklich was zu unternehmen. Ich bin verzweifelt und weiß nicht, wohin????

Wird Diabetes in Deutschland nicht ernst genommen???

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Haftungsausschluss
Der Inhalt dieses Forums spiegelt die Meinung der registrierten Teilnehmer wider. Die Initiatoren und Kooperationspartner der Initiative Zuckerkrank übernehmen für diese Inhalte keine Haftung auf Unterlassung, Schadensersatz etc. und erklären ausdrücklich, dass diese Informationen nicht die Auffassung der Initiatoren und Kooperationspartner der Initiative Zuckerkrank wiedergeben.

Waren diese Informationen für Sie hilfreich?