Expertenforum » Diabetes Typ 2, Bluzuckerkontrolle

Schlesier
07.08.2019 09:15:04 Uhr

Guten Morgen,
es gibt unterschiedliche Meinungen zur Blutzuckerkontrolle postprandial. Sollte man 2 Stunden nach dem Essen die Kontrolle vornehmen, oder nach 1 Stunde? Und die Zielwerte postprandial bei guter Einstellung sind bis 140 mg/dl, oder 160 mg/dl oder gar 180 mg/dl?
Ich nehme morgens und abends jeweils 1 Tabl. Janumet 850/50, aber wenn ich postpandial morgen nach 2 Stunden B.Z. unter 160 mg habe, dann lasse ich 1 Tabl. weg. Mein HbA1c beträgt 5,8 %.
Gehe ich damit richtig vor?
Vielen Dank!

Prof. Dr. Stephan Martin
07.08.2019 13:48:44 Uhr

Die Bedeutung der Blutzuckerwerte nach der Mahlzeit wurde viele Jahre sehr intensiv diskutiert. Das hatte zum Teil "industrielle" Gründe, da Medikamente zur Verfügung standen, die diese Werte reduzierten. Es konnte aber in kontrollierten Studien nicht eindeutig nachgewiesen werden, ob diese Werte wirklich schädlich sind. Bei einem HbA1c von 5,8% würde ich mir aber überhaupt keine Gedanken zu diesen Werten machen. Alles was wir über das Risiko von Diabetes-bedingten Komplikationen wissen kommt vom HbA1c. Ein Wert unter 6% ist brillant. Auch bei Gesunden kann nach Gummibärchen oder nach einem Glas Orangensaft der Blutzucker bis 200 mg/dl ansteigen, ohne dass ein Diabetes vorliegt!


Haftungsausschluss
Der Inhalt dieses Forums spiegelt die Meinung der registrierten Teilnehmer wider. Die Initiatoren und Kooperationspartner der Initiative Zuckerkrank übernehmen für diese Inhalte keine Haftung auf Unterlassung, Schadensersatz etc. und erklären ausdrücklich, dass diese Informationen nicht die Auffassung der Initiatoren und Kooperationspartner der Initiative Zuckerkrank wiedergeben.

Waren diese Informationen für Sie hilfreich?