Expertenforum » Diabetes 2 - Normalgewicht

Doro-Hamburg
21.03.2016 21:37:54 Uhr

Hallo!

Meine Werte sind noch im gelben Bereich. Mit 6.1! Glukose nüchtern 108 und 30 min nach Zuckeraufnahme bei 143. Mein Arzt (Diabetologie) meinte dass bei meinem Gewicht und Bewegung im Tagesgeschäft der Wunschwert eher bei 5 ‐ 5.3 liegt.

Ich bin 160 groß und wiege 53...(40 Jahre) Im Eifer des Gefechts habe ich Tabletten erst einmal abgelehnt und mich dann informiert. Ist es denn realistisch dass ich durch weitere Bewegung und optimiertes Essen allein auf die Werte komme? Oder sollte man doch Medikamente zu Hilfe nehmen. Meine Augen sind fühlbar schlechter geworden. Es sind jetzt Zweifel da. Der nächste Test Termin ist aber erst im Juni. Zu weit hin, finde ich.

Freue mich auf Tipps
Liebe Grüße

Dr. med. Katja Niedermeier
22.03.2016 10:37:00 Uhr

Liebe Doro!

Zwar stimme ich dem Wunsch Ihres Diabetologie zu, dass der HbA1c in Ihrem Fall eigentlich deutlich unter 6 liegen sollte (eher niedriger BMI von 20,7, jung, ohne körperliche Einschränkungen mit normaler Bewegung). Eine medikamentöse Therapie würde ich aber nicht vornehmen.

Zunächst müsste Ihre Diagnose gesichert werden und die ist erst dann gesichert, wenn der HbA1c >6,5 % oder die einzelnen Blutzuckerwerte in einem sogenannten Glucosebelastungstest (OGT)deutlich erhöht wären. Ein Blutzucker von 143 mg/dl ca. 30 Minuten nach einer Mahlzeit, vielleicht noch mit einem Handmessgerät gemessen (?) reicht für die Diagnose nicht aus.

Derzeit haben Sie keinen Diabetes nach den Werten, die Sie angegeben haben! Ob Sie ein Risiko tragen könnte man an Ihrer Vorgeschichte ablesen (gibt es Verwandte mit Typ2 Diabetes?‐> Risiko erhöht) Haben Sie in den letzten Monaten Gewicht verloren und diabetestypische Symptome? (‐> möglicher Hinweis auf die Entwicklung eines späten Typ1 Diabetes)

Die Veränderungen Ihrer Augen sind sicher nicht auf einen Diabetes zurückzuführen, sondern wahrscheinlich auf die "normale" Leseschwäche, die sich bei fast allen Menschen im Laufe des Lebens einstellt. Ein Augenarzt kann dies aber durch Ansehen des Augenhintergrundes bestätigen.


Haftungsausschluss
Der Inhalt dieses Forums spiegelt die Meinung der registrierten Teilnehmer wider. Die Initiatoren und Kooperationspartner der Initiative Zuckerkrank übernehmen für diese Inhalte keine Haftung auf Unterlassung, Schadensersatz etc. und erklären ausdrücklich, dass diese Informationen nicht die Auffassung der Initiatoren und Kooperationspartner der Initiative Zuckerkrank wiedergeben.