Expertenforum » Brot und Brötchen

Balticside
04.09.2022 11:12:08 Uhr

Inzwischen mag ich kaum noch Brot oder Brötchen essen. Meine Zuckerwerte explodieren geradezu. Kartoffeln sind gar kein Problem und Nudeln gehen in kleineren Mengen auch.

Meine Werte gehen nach einem Brötchen auf 260. Von diesem Wert komme ich nur langsam um am besten mit Bewegung runter.

Ist das normal?

Prof. Dr. Stephan Martin
06.09.2022 20:46:00 Uhr

Das hört man häufig, die in Brötchen vorhandene Stärke wird im Darm sehr schnell in pure Glukose gespalten. Auch Brot hat Stärke und da spielt es auch keine Rolle, ob es Vollkornbrot ist oder nicht. Die Aufnahme kann man verzögern, wenn man einen fetthaltigen Belag hat. Auch ist der Anstieg geringer, wenn man zuvor Eiweiß zu sich nimmt, vielleicht ein gekochtes Ei und dann etwas wartet, bevor man das Brötchen isst. Probieren Sie das doch einmal aus!


Haftungsausschluss
Der Inhalt dieses Forums spiegelt die Meinung der registrierten Teilnehmer wider. Die Initiatoren und Kooperationspartner der Initiative Zuckerkrank übernehmen für diese Inhalte keine Haftung auf Unterlassung, Schadensersatz etc. und erklären ausdrücklich, dass diese Informationen nicht die Auffassung der Initiatoren und Kooperationspartner der Initiative Zuckerkrank wiedergeben.

Waren diese Informationen für Sie hilfreich?