Expertenforum » Blutzuckerwert nüchtern zu hoch

Malibu
23.09.2019 09:28:39 Uhr

Guten Tag nach Wedel! Seit März weiß ich, dass ich Diabetes Typ 2 bin. Es war für mich ein Schock und ich habe mich umfassend informiert, 4 Monate täglich meine Blutzuckerwert gemessen, Gewicht reduziert, gehe seit 2 Jahren aufgrund eines Arbeitsunfalls immer noch 4 x wöchentlich ins Fitness-Studio und weiß inzwischen, wie hoch mein Blutzuckerwert sein wird, wenn ich dieses oder jenes esse. Meine Hausärztin und mein Diabetologe verschrieben mir Metformin bzw. xigduo 5mg/1000mg. Meine Werte nüchtern liegen zwischen 113-136mg, vor dem Mittagessen 111-128 mg, vor dem Abendessen 99-107 mg, vor dem Schlafen 111-138 mg. Und das, ob ich die xigduo einnehme oder nicht...! Mein Nüchternblutzucker ist einfach zu hoch! Ich habe es auch mit Sport am Abend versucht(3/4 Stunde Radfahren auf dem Hometrainer) aber dann waren meine Nüchternblutzuckerwerte morgens noch höher. Deshalb möchte ich von Ihnen gerne wissen, zu welchem Zeitpunkt ich xig-duo einnehmen soll, damit der Nüchternblutzuckerwert geringer wird und ab wann ich eine Wirkung des Medikamentes sehen kann. Nach drei Wochen Einnahme (1 Tablette täglich abends) sehe ich keinerlei Wirkung. Meine Nierenwerte sind sehr gut, sagt mein Arzt, die Cortisolwerte sind erhöht, liegen aber noch im Normbereich. Ich hoffe, Sie können mir irgendwie weiter helfen. Freundliche Grüße und herzlichen Dank!
Malibu

Prof. Dr. Stephan Martin
23.09.2019 19:07:00 Uhr

Sehr geehrte Frau Malibu,

die von Ihnen geschilderten Werte im Blutzuckertagesprofil sind absolut in Ordnung. Mich würde der HbA1c interessieren, wenn diese Werte über 3 Monate in diesem Bereich liegen, wird dieser Wert sicher unter 7% liegen. Ich würde mich nicht so sehr auf den Nüchternblutzucker fokussieren. Grundsätzlich ist Xiduo für die Einnahme einmal morgens und einmal abends zugelassen.


Haftungsausschluss
Der Inhalt dieses Forums spiegelt die Meinung der registrierten Teilnehmer wider. Die Initiatoren und Kooperationspartner der Initiative Zuckerkrank übernehmen für diese Inhalte keine Haftung auf Unterlassung, Schadensersatz etc. und erklären ausdrücklich, dass diese Informationen nicht die Auffassung der Initiatoren und Kooperationspartner der Initiative Zuckerkrank wiedergeben.

Waren diese Informationen für Sie hilfreich?